Service Hotline +41 (0) 31 302 25 44





1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte, die über die Internetplattform https://brevag.abacuscity.ch abgeschlossen werden (nachfolgend „Onlineshop“ genannt). Der erwähnte Onlineshop wird von der BREVAG AG betrieben. Die BREVAG AG behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version dieser AGB.

Vertrieb, Rechnungsstellung, Garantieabwicklung, Geschäftsbedingungen etc. basiert somit alles auf der im Schweizerischen Handelsregister eingetragenen BREVAG AG.

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote der BREVAG AG erfolgen ausschliesslich aufgrund dieser AGB, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit Bestellung der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigen.

2. Angebot und Preis

Abbildungen von Produkten in Werbung, Prospekten, Verkaufsunterlagen, Onlineshop usw. oder Angaben wie Liefertermine, Masse, Gewichte, Spezifikationen etc. dienen der Illustration und Information und sind nicht verbindlich.

Die Preise verstehen sich netto, in Schweizer Franken, inkl. Mehrwertsteuer (MwSt.) und, wenn anwendbar, inkl. vorgezogener Recyclinggebühr ("vRG"). Die BREVAG AG behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Massgebend ist der Preis im Onlineshop zum Zeitpunkt der Bestellung. Massgebend sind die in unserer Auftragsbestätigung bzw. Rechnung genannten Preise. Preise im Shop und automatischer Bestellbestätigung können in sehr seltenen Ausnahmefällen abweichen bzw. falsch angegeben sein, da diese automatisch integriert und kalkuliert werden. Falls dies bei einem bestellten Artikel der Fall ist, wird der Kunde von uns kontaktiert und das weitere Vorgehen vereinbart

Im Onlineshop erworbene Artikel können wahlweise in Schweizer Franken oder WIR (je nach Annahmesatz) bezahlt werden. Zahlungen erfolgen via Rechnung, WIR-Check oder WIR-Online-Überweisung. Der WIR-Anteil muss im Voraus bezahlt werden.

2.1 Öfen

Die angegebenen Preise verstehen sich exkl. kostenpflichtige Zusatzleistungen.
Bestellte kostenpflichtige Zusatzleistungen wie beispielsweise Lieferung und Montage, Abgasanlage, Lieferung bis Bordsteinkante usw. werden in der Auftragsbestätigung (nicht in der automatisch erstellten E-Mail nach der Bestellung) separat aufgeführt und verrechnet.
Der WIR-Annahmesatz bei Öfen beträgt 50% (max. CHW 1‘500.00).

2.2 Haushaltsgeräte

Haushaltsgeräte werden kostenlos innerhalb der Schweiz geliefert.

Der WIR-Annahmesatz bei Haushaltsgeräten beträgt 100% (max. CHW 3‘000.00).

2.3 Zubehör

Wir versenden kein Zubehör per Post. Bestellte Artikel müssen, sofern kein Ofen mit Lieferung und/oder Montage bestellt wurde, in 3202 Frauenkappelen abgeholt werden.

Der WIR-Annahmesatz bei Zubehör beträgt 50% (max. CHW 1‘500.00).

3. Lieferfristen

Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine durch die BREVAG AG steht unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung durch Zulieferanten, Distributoren und Importeure. Insbesondere aufgrund von Produktions- oder Lieferengpässen kann es jedoch zu Lieferverzögerungen kommen.

Die Lieferfrist bei Öfen/Zubehörartikel die nicht in Frauenkappelen an Lager sind beträgt ca. 4-6 Wochen.

Die Lieferfrist bei Haushaltsgeräten beträgt ca. 10 bis 20 Tage.

4. Annahmeverzug/Vertragsannulation

Bei Nichteinhaltung des gewünschten Abhol- od. Montagetermins wird der volle Betrag im Voraus verrechnet.

Bei Vertragsannulation ab 7 Tage nach der Bestellung, wird eine Umtriebsentschädigung in Höhe von 50% des Kaufpreises verrechnet.

5. Prüfpflicht

Der Kunde hat gelieferte oder abgeholte Produkte sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Lieferschäden zu prüfen.

Bei Speditionslieferungen ist ein allfälliger Lieferschaden auf dem Lieferschein zu vermerken.

Lieferschäden, Falsch- und unvollständige Lieferungen sind der BREVAG AG unverzüglich zu melden. Ein solches Produkte darf die Kundschaft nicht in Betrieb nehmen und hat es wie erhalten in der Originalverpackung aufzubewahren, bis die BREVAG AG sich mit der Kundschaft in Verbindung setzt.

6. Gefahrenübergang

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die Transport ausführende Person/Gesellschaft übergeben worden ist. Falls der Versand sich ohne unser Verschulden verzögert oder unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Käufer über. Eine im Einzelfall vereinbarte Übernahme der Transportkosten durch die BREVAG AG hat keinen Einfluss auf den Gefahrenübergang.

7. Gewährleistung

Die BREVAG AG übernimmt während 2 Jahren nach der Lieferung bzw. Abholung die Gewährleistung für Mängelfreiheit und Funktionstüchtigkeit des bestellten Produktes. Die BREVAG AG kann die Gewährleistung wahlweise durch:

  • Kostenlose Reparatur
  • Teilweisen und vollständigen Ersatz durch ein gleichwertiges Produkt
  • Gutschrift zum Tagespreis, maximal des Verkaufspreis im Zeitpunkt der Bestellung oder
  • Minderung
Erbringen.

Wir gewähren keine Garantie auf Verschleißteile (z. B.: Keramott/Schamott, Dichtungen, Bodenrost, Oberflächenbeschichtungen, Lack, Glas, Keramiken, Batterien, Akkus etc.).

Sofern die Herstellergarantie über die Gewährleistung der BREVAG AG hinausgeht, räumt wir diese der Kundschaft ebenfalls ein.

Es gelten andere Bestimmungen für Produkte, welche als "Vorführprodukt", „Ausstellungsmodell“ etc. gekennzeichnet sind. Sie können leichte optische Mängel haben oder wieder in Stand gesetzte Produkte sein, weshalb sie auch zu einem reduzierten Preis verkauft werden. Diese Mängel sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

Es ensteht seitens Käufer durch einen Garantiefall kein Recht auf Rückforderung des Kaufpreises, sofern die Geräte kostenlos repariert oder durch gleichwertige ersetzt werden.

Es besteht zudem kein Recht auf Forderung von Schadenersatz, welche aus der Verwendung eines technisch mangelhaften Produktes hervorgeht.

8. Haftung und Haftungsausschluss

Die Haftung richtet sich nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen. Allerdings haftet die BREVAG AG in keinem Fall für leichte Fahrlässigkeit, indirekte und mittelbare Schäden und Folgeschäden und entgangenen Gewinn, nicht realisierte Einsparungen, Schäden aus Lieferverzug, sowie jegliche Handlungen und Unterlassungen der Hilfspersonen von der BREVAG AG, sei dies vertraglich oder ausservertraglich.

Die BREVAG AG haftet im Übrigen nicht für Schäden, die auf eine der folgenden Ursachen zurückzuführen sind:

  • unsachgemässe, vertragswidrige oder widerrechtliche Lagerung, Einstellung oder Benutzung der Produkte;
  • Einsatz inkompatibler Ersatz- oder Zubehörteile (z.B. Stromversorgung);
  • unterlassene Wartung und/oder unsachgemässe Abänderung oder Reparatur der Produkte durch die Kundschaft oder einen Dritten;
  • höhere Gewalt, insbesondere Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden usw., welche nicht durch die BREVAG AG zu vertreten sind, und behördliche Anordnungen.

Für Mängel, Leistungsverzug und Schäden, welche bei der Ausführung von Dienstleistern entstehen (z.B. Installationen vor Ort), haftet der mit der Ausführung beauftragte Dienstleister.

9. Zahlung

Bei Artikeln die teilweise oder ganz in WIR bezahlt werden, muss der WIR-Anteil im Voraus bezahlt werden.

Bei Artikeln die gänzlich in Schweizer Franken bezahlt werden, erhält der Kunde nach Warenlieferung eine Rechnung, zahlbar in 10 Tagen Netto.

Artikel die im Laden abgeholt werden, müssen immer BAR bezahlt werden. Hierfür werden ebenfalls als Zahlungsmittel Kreditkarten (Mastercard, Visa), WIR-Karte und EC-Karten (Maestro, Postcard) akzeptiert.

Bei Vorauskasse erfolgt die Lieferung erst nach Eingang der Zahlung. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen.

9.1 Zahlungsverzug

Kommt der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, welche der Kunde der BREVAG AG schuldet, sofort fällig und die BREVAG AG kann diese sofort einfordern und weitere Lieferungen von Produkten und Dienstleistungen an den Kunden einstellen.

Die BREVAG AG erhebt bei Mahnungen eine Umtriebsentschädigung. Bei erfolglosen Mahnungen können die Rechnungsbeträge an eine mit dem Inkasso beauftragte Firma abgetreten werden. Die mit dem Inkasso beauftragte Firma wird die offenen Beträge in eigenem Namen und auf eigene Rechnung geltend machen und kann zusätzliche Bearbeitungsgebühren und Schuldzinsen erheben.

9.2 Eigentumsvorbehalt

Bestellte Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der BREVAG AG. Die BREVAG AG ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung der BREVAG AG nicht zulässig.

10. Änderungen der Bestellung oder Stornierung

Bestellungen verpflichten den Kunden zur Abnahme der Produkte und Leistungen. Nachträgliche Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen der Kunden, kann die BREVAG AG nach freiem Ermessen akzeptieren und eine Umtriebs-Entschädigung in Rechnung stellen.

Tritt nach einer Bestellung bzw. dem Vertragsabschluss gemäss Ziffer 7 eine (Teil-) Lieferunmöglichkeit (auflösende Bedingung) ein, wird der Kunde umgehend per E-Mail informiert. Falls der Kunde bereits bezahlt hat, wird ihm dieser Betrag zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird der Kunde von der Zahlungspflicht befreit. Weitere Ansprüche wegen Lieferverzug oder Ausfall der Lieferung sind ausgeschlossen.

11. Retouren/Rückgaben

Für Reparaturen bzw. Garantien verlangen wir, dass das defekte Teil bzw. Gerät mit einer schriftlichen Fehlerbeschreibung sowie einer Kopie der Rechnung, mit der das Gerät geliefert wurde, an die BREVAG AG zur Reparatur/Garantieabklärung eingeschickt oder angeliefert wird. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen. Durch den Austausch von Teilen, Baugruppen oder ganzen Geräten treten keine neuen Gewährleistungsfristen in Kraft. Die Gewährleistung beschränkt sich ausschliesslich auf die Reparatur oder den Austausch der Garantie gewährt die BREVAG AG nur soweit, wie sie an den jeweiligen Hersteller bzw. Lieferanten weiter gegeben werden kann. Es besteht kein Anspruch auf Rückgabe von mängelfreier Ware.

12. Reparatur ausserhalb der Gewährleistung

Die Kosten für eine Reparatur ausserhalb der Gewährleistung gemäss Ziffer 7 gehen zu Lasten des Kunden. Bei Geräten, welche keine feststellbaren Fehler aufweisen oder der Mangel nicht unter die Gewährleistung gemäss Ziffer 7. fällt, behält sich die BREVAG AG vor, die Kosten für die Prüfung des geltend gemachten Mangels sowie die Versandkosten der Kundschaft in Rechnung zu stellen.

13. Haftungsbeschränkung

Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind sowohl gegen uns, als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Es wird jede Haftung, soweit gesetzlich möglich abgelehnt. Für Folgeschäden aus der Verwendung der Produkte wird jede Haftung abgelehnt.

14. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen der BREVAG AG und dem Kunden unterstehen Schweizer Recht.
Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Bern.

Frauenkappelen, 16.09.2015

BREVAG AG
Murtenstr. 32
3202 Frauenkappelen

Änderungen und Anpassung jederzeit vorbehalten